Suche
  • Paul Mathews

Der genitale Charakter und die genitale Welt

Manchmal scheint es, daß sich die Kurse über Orgonomie hauptsächlich mit der kranken, neurotischen Struktur der Menschen und ihrer Welt beschäftigen, was nicht so verwunderlich ist, wenn wir diese Welt betrachten. Tatsächlich ist es so, daß wir derartig in die Probleme der neurotischen, biopathischen Menschheit eingebunden sind, daß wir nicht viel Zeit haben uns dem Thema der Genitalität und der genitalen Welt zu widmen. Wie viele von uns haben tatsächlich ideale genitale Charaktere kennengelernt oder die Modalitäten einer wirklich genitalen Welt erlebt? Vielleicht in unseren Träumen – Träume vom Paradies, von Schönheit und Liebe – vielleicht in der magischen Welt von Literatur, Kunst und Musik. Reich führte aus, daß der Mensch das Wesen seiner Genitalität am meisten in den Künsten bewahrt hat; und für diejenigen, die liebesfähig sind, findet sie sich natürlich in den Armen ihrer Geliebten. Seit Urzeiten haben die Menschen von idealen Welten geträumt und sie beschrieben…





159 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ideologie und das Nichtglaubenwollen

Das alte Sprichwort „Verwirre mich nicht mit den Tatsachen“ hat eine viel tiefere funktionelle Bedeutung als allgemein verstanden wird. Die Geschichte dieses Planeten ist reich an Beispielen für die t

Eine funktionelle Auffassung des modernen liberalen Charakters

Der Zweck dieses Papiers ist es, auf die wichtige Rolle aufmerksam zu machen, die der moderne Liberale im soziopolitischen Bereich spielt. Lassen Sie mich zuerst den Begriff „moderner Liberalismus“ de